Stipendien

Generell gibt es sehr viele Stipendien, von denen viele auch nich nie gehört haben. Daher ist es sinnvoll sich umzuhören und selber zu gucken, welche es gibt. Eine Berwerbung ist immer sinnvoll, besonders bei unbekannten Stipendien ist die Bewerberzahl oft gering und damit die eigenen Chancen höher. Hier stellen wir euch einige bekanntere Stipendien vor.

Studienstiftung des Deutschen Volkes

Wenn Ihr einen Professor findet, der Euch hierfür vorschlägt, ist dies eine sehr gute Möglichkeit zu den Auswahlgesprächen eingeladen zu werden.

Allerdings ist es möglich, sich bei der Studienstiftung eigenständig unter dem Motto "Deine Chance: Mach den Auswahltest der Studienstiftung" um ein Stipendium zu bewerben.

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage der Studienstiftung.


August-Wilhelm-von-Hofmann-Stipendium

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) schreibt jedes Jahr ein Stipendium für Bachelorstudierende aus, die sich drei Semester vor dem Abschluss befinden. Bei Bewilligung erhalten die Stipendiaten 18 Monate 300 Euro pro Monat.

Weiter Informationen findet Ihr auf der Seite der GDCh.


Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium wird jährlich von den Universitäten vergeben. Stipendiaten erhalten ideelle Förderung sowie 300 Euro monatlich, die jeweils zur Hälfte vom Bund und von Unternehmen oder privaten Mittelgebern finanziert werden. Bewerben könnt Ihr Euch vom 1. bis zum 20. September.

Mehr Informationen zum Deutschlandstipendium hier.


Niedersachsenstipendium

Bei dem Niedersachsenstipendium handelt es sich um eine einmalige Förderung in Höhe von 500 Euro, welche ebenfalls jährlich vergeben wird. Der Bewerbungszeitraum beginnt im September.

Informationen zum Niedersachsenstipendium erhaltet Ihr auf der Website der Universität.


GoEast Sommerschulen

Der DAAD fördert im Rahmen des Go East Programms die Teilnahme deutscher Studierender an Sommerschulen in Mittel-und Osteuropa sowie den Staaten der GUS.

Weitere Informationen findet ihr hier.