2-Fach-Bachelor Lehramt

Im Zwei-Fach-Bachelor Lehramt werden zwei gleichwertige Hauptfächer studiert. Hierbei muss im Anschluss ein Master of Education absolviert werden, um für das Referendariat zugelassen zu werden. Der Zwei-Fach Bachelor Chemie ist zulassungsbeschränkt. Es konnten in den letzten Jahren jedoch alle Bewerber zugelassen werden.

 

Im lehramtsbezogenen Profil kann an der Universität Göttingen Chemie nur mit den Fächern Biologie, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik, Physik und Spanisch kombiniert werden, wenn im Anschluss an den Bachelor der Master in Niedersachsen gemacht werden soll. Durch die Regelung von Chemie als Mangelfach sind auch andere Kombinationen möglich wie z.B. Chemie und Geschichte möglich. Hierfür könnt Ihr euch hier über die zulässigen Fächerkombinationen informieren. 

 

Wichtig bei der Gestaltung des Stundenplans ist es, dass alle Chemie Module nur einmal pro Jahr angeboten werden. Solltet ihr z.B. meinen im ersten Semester ACO nicht belegen zu wollen und erst im dritten zu machen, könnt ihr das planmäßig im dritten Semester zugehörige Praktikum erst im fünften absolvieren.  Es bietet sich daher an, das zweite Fach um die Chemiemodule anzuordnen. (Vor allem um die fixen Praktikumszeiten)

 

Weitere Infos hier. Hier auch noch Informationen von der Fakultät zum 2-Fächer-Bachelor Chemie (Profil Lehramt) und M.Ed. Chemie.